Vorwort zur Veranstaltung am 4. Juni 2008

Nach oben
Moderator - 4. Juni 2008
Referent 1 - 4. Juni 2008
Referent 2 - 4. Juni 2008
Referent 3 - 4. Juni 2008

Vitaminmangel soll ein Problem sein, werden viele bei der Ankündigung dieses Vortragsabends der Medizinischen Gesellschaft Mainz denken. Und doch ergibt sich aus neuen Forschungsergebnissen, dass die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit weit komplexer sind als bisher angenommen. Viele unserer bisherigen Vorstellungen müssen infrage gestellt werden.

Die Annahme, dass sich jeder gesund ernähren kann und Mangelzustände nicht zu erwarten sind, trifft nicht mehr zu. Es gibt große Gruppen mit Fehl- und Mangelernährung. Auch die Aussage, durch viel Obst und Gemüse ließe sich Krebs verhindern, wird immer mehr in Zweifel gezogen.

Der kommende Abend der Medizinischen Gesellschaft widmet sich Risikogruppen für eine unzureichende Vitaminzufuhr und Ernährung, der notwendigen Diagnostik sowie der Prävention und Therapie.

Einführend werden typische Krankheitsbilder aus einer internistischen Praxis vorgestellt. Zwei namhafte Spezialisten werden ihre aktuellen Forschungsergebnisse über Formen und Vorkommen von Mangelernährung trotz ausreichender Nahrungszufuhr sowie über Vitamin D Mangel und die sich ergebenden Konsequenzen für die tägliche Praxis darlegen.

Die Problematik ist für jeden von Interesse. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein und freuen uns über Ihr Kommen.

 

Prof. Dr. med. Th. Junginger

Prof. Dr. med. K. J. Lackner

E-Mail an die mgm e. V.        -        © 2008 - 2022       -       Impressum       -       Links       -       Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.       -       E-Mail an den Webmaster