Der Vortragende vom 5. Februar 2014

 

Prof. Dr. phil. Hubertus Busche

Startseite
Nach oben
Moderatorin - 5. Februar 2014
Referent - 5. Februar 2014

geboren 1958 in Iserlohn

  • 1977 – 1983 Studium der Philosophie, Germanistik und Vergleichenden Religionswissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn

  • 1985 Promotion im Fach Philosophie

  • 1986 – 1992 Hochschulassistent am Philosophischen Seminar der Universität Bonn

  • 1992 – 1995 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft

  • 1996 Habilitation

  • 2003 – 2005 Gastprofessor an der Universität Duisburg-Essen

  • Seit 2003 Professor der Philosophie an der FernUniversität in Hagen

  • 2004 – 2007 Gründungspräsident der European Society for Early Modern Philosophy (ESEMP)

Arbeitsschwerpunkte

  • Erkenntnistheorie, Ontologie und Metaphysik,

  • Geschichte der Philosophie, insbesondere der Antike und der Neuzeit

  • Theorie der Vernunft und Rationalität

Publikationen (Auswahl)

  • Das Leben der Lebendigen. Hegels politisch-religiöse Begründung der Philosophie freier Verbundenheit in seinen frühen Manuskripten, Bonn 1987;

  • Leibniz‘ Weg ins perspektivische Universum. Eine Harmonie im Zeitalter der Berechnung, Hamburg 1997;

  • Die Seele als System. Aristoteles‘ Wissenschaft von der Psyche, Hamburg 2001;

  • (Hg.): Gottfried Wilhelm Leibniz: Frühe Schriften zum Naturrecht, Hamburg 2003;

  • (Hg.): Gottfried Wilhelm Leibniz: Monadologie (Klassiker Auslegen, Bd. 34), Berlin 2009;

  • (Hg.): Departure for Modern Europe. A Handbook of Early Modern Philosophy (1400-1700), Hamburg 2011;

  • (Hg.): Philosophische Aspekte der Ökonomie, Würzburg 2011;

  • (Hg.): Solidarität. Ein Prinzip des Rechts und der Ethik, Würzburg 2011.

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2016   -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster