Die Moderatorin am 5. Juni 2013

Nach oben
Moderatorin- 5. Juni 2013
Referent 1 - 5. Juni 2013
Referentin 2 - 5. Juni 2013
Referent 3 - 5. Juni 2013
Referent 4 - 5. Juni 2013

Prof. Dr. med. Susanne Pitz

 

 

geboren 1961 in Darmstadt

  • 1980 – 1988 Studium der Medizin, Johannes Gutenberg Universität Mainz

  • 1989 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pathologie, Universität Mainz

  • 1989 Promotion

  • 1990 – 1995 Ausbildung zur Fachärztin für Augenheilkunde, Augenklinik Universität Mainz

  • 1995 Facharztanerkennung

  • Seit 1995 Oberärztin an der Augenklinik der Universitätsmedizin

  • 1998 – 1999 Ausbildung in Neurophthalmologie, Abteilung für Pathophysiologie des Sehens und Neuroophtalmologie, Universität Tübingen

  • Seit 1999 Leiterin des Funktionsbereichs Kinder- und Neuroophthalmologie, Schielerkrankungen, Strabologie/Orthoptik der Augenklinik, Universitätsmedizin Mainz

  • 2003 Habilitation

  • 2010 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Okuläre Manifestationen bei seltenen Stoffwechselerkrankungen (v. a. lysosomale Speichererkrankungen wie M. Fabry oder Mukopolysaccharidosen); endokrine Orbitopathie / M. Basedow

Mitgliedschaften

  • European Group on Graves’ Ophthalmopathy (EUGOGO)

  • European Society for Oculoplastic and Reconstructive Surgery (ESOPRS)

  • Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA)

  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)

  • Vereinigung Rhein-Mainischer Augenärzte

  • Bielschowsky Gesellschaft für Schielforschung und Neuro-Ophthalmologie

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2020 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster