Der Vortragende 1 vom 11. Januar 2012

Nach oben
Moderator - 11. Januar 2012
Referent 1 - 11. Januar 2012
Referent 2 - 11. Januar 2012

Prof. Dr. med. Markus M. Nöthen

 

 

Prof. Dr. med. Markus M. Nöthen

geboren 1963 in Aachen

  • 1983 - 1989 Studium der Humanmedizin, Universität Würzburg

  • 1990 - 1991 Arzt im Praktikum, Institut für Humangenetik, Universität Bonn

  • 1992 Promotion an der Universität Würzburg

  • 1991 - 2001 Institut für Humangenetik Bonn

  • 1995 Facharzt für Humangenetik

  • 1996 Habilitation in Humangenetik, Universität Bonn

  • 1999 - 2001 Leitender Oberarzt, Institut für Humangenetik Bonn

  • 2001 - 2004 Professor für Medizinische Genetik an der Universität Antwerpen/Belgien

  • Direktor des Zentrums für Medizinische Genetik, Universitätsklinikum Antwerpen/Belgien

  • Seit 2004 Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Professur für Genetische Medizin (C4) und Direktor der Abteilung für Genomik, Life & Brain Center, Universität Bonn

  • Seit 2008 Direktor des Instituts für Humangenetik, Universitätsklinikum Bonn

Forschungsschwerpunkte

  • Molekulargenetische Untersuchungen bei multifaktoriellen Krankheiten

  • Aufklärung der genetischen Mechanismen neuropsychiatrischen Krankheiten, angeborener Fehlbildungen und verschiedener Formen der Alopezie

Besondere Tätigkeiten und Preise

  • Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Kommissionen und Vereinigungen

  • Seit 2008 Sprecher der Programmkommission der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik

  • Seit 2010 Sprecher des Projektkomitees des Nationalen Genomforschungsnetzes

  • 1993 Weitbrecht-Preis für Forschung in der Psychiatrie

  • 1999 Bennigsen-Förder-Preis des Landes NRW

  • 2009 Hermann Emminghaus-Preis

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2018 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster