Der Vortragende vom 3. November 2010

Nach oben
Moderator - 3. November 2010
Referent 1 - 3. November 2010
Referent 2 - 3. November 2010

Nobelpreisträger Prof. Dr. med. Dr. h.c. H. zur Hausen, Heidelberg                                                                               Flyer

 

 

Nobelpreisträger Prof. Dr. med. Dr. h.c. H. zur Hausen, Heidelberg

geboren 1936 in Gelsenkirchen-Buer.

  • 1955 - 1960 Studium der Medizin und Biologie an den Universitäten Bonn, Hamburg und Düsseldorf

  • 1960 Medizinisches Staatsexamen und Promotion zum Dr. med.

  • 1962 Approbation als Arzt

  • 1962 – 19t2 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Hygiene und Mikrobiologie der Universität Düsseldorf und an der Division of Virology, University of Pennsylvania

  • 1968 - 1972 Assistant Professor of Virology an der University of Pennsylvania, Philadelphia

  • 1969 - 1972 Assistent, später Oberassistent am Institut für Virologie der Universität Würzburg

  • 1969 Habilitation für das Fach Virologie an der Universität Würzburg

  • 1972 - 1977 Berufung auf den Lehrstuhl (C4) und Leitung des Instituts für Klinische Virologie der Universität Erlangen-Nürnberg

  • 1977 - 1983 Berufung auf den Lehrstuhl (C4) für Virologie und Hygiene des Zentrums für Hygiene der Universität Freiburg i. Br.

  • 1983 - 2003 Vorsitzender und Wissenschaftliches Mitglied des Stiftungsvorstandes des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg

  • Seit Mai 2003 Emeritiert

  • Vorsitzender und Mitglied zahlreichen nationaler und internationaler Organisationen und Gremien

  • Zahlreiche nationale und internationale Preise und Auszeichnungen

  • 2008 Nobel-Preis für Physiologie oder Medizin, Stockholm, Sweden

  • 10 Ehrenpromotionen

  • Zahlreiche Ehrenmitgliedschaften in nationalen und internationalen Gesellschaften

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2018 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster