Der Moderator am 3. November 2010

Nach oben
Moderator - 3. November 2010
Referent 1 - 3. November 2010
Referent 2 - 3. November 2010

Univ.-Prof. Dr. med. W. Georg Dippold                                  Flyer

 

 

Univ.-Prof. Dr. med. W. Georg Dippold

geboren 1951 in Bamberg/Bayern.

  • 1970 - 1976 Studium der Medizin an der Universität Erlangen

  • 1976 Medizinisches Staatsexamen, Friedrich-Alexander Universität Erlangen/Nürnberg

  • 1976 Promotion, Friedrich-Alexander Universität Erlangen/Nürnberg,

  • Institut für Klinische Virologie (Direktor: Prof. Dr. H. zur Hausen).

  • 1978 - 1981 Wissenschaftliche Ausbildung in Immunologie, Zellbiologie und Onkologie am Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in New York, USA

  • 1981 - 1987 Wissenschaftlicher Assistent, I. Medizinische Klinik und Poliklinik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • 1985 Anerkennung als Arzt für Innere Medizin

  • 1987 Habilitation für das Fach Innere Medizin

  • 1987 Teilgebietsbezeichnung Gastroenterologie

  • 1989 Teilgebietsbezeichnung Hämatologie und Onkologie

  • 1989 C3-Stiftungsprofessur an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • 1994 C3-Professur auf Lebenszeit

  • Seit 1996 Chefarzt der Medizinischen Klinik des St.Vincenz- und Elisabeth Hospital in Mainz

Stipendien und Preise

  • Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

  • 1978 - 1980 Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaf

  • 1980 - 1981 Stipendiat des Cancer Research Instituts, US

  • 1984 Förderpreis des Johann Georg Zimmermann-Fonds für Krebsforschung

  • 1988 Stiftungsprofessur des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft

Schwerpunkte klinischer und wissenschaftlicher Tätigkeit

  • Immunologie und Zellbiologie menschlicher Tumorerkrankungen: Gastrointestinale Tumoren, Malignes Melanom, Antiköpertherapie

   

E-Mail an die mgm e. V.        -        © 2008 - 2022       -       Impressum       -       Links       -       Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.       -       E-Mail an den Webmaster