Der Moderator vom 1. Oktober 2008

Nach oben
Moderator: 1. Oktober 2008
Referent 1: 1. Oktober 2008
Referent 2: 1. Oktober 2008

Prof. Dr. theol. G. Kruip                                                          Flyer

 

 

Prof. Dr. theol. G. Kruip

geboren am 06.02.1957 in München

  • 1975 - 1981 Studium der Mathematik und der Katholischen Theologie in Würzburg und Paris

  • 1982 freiberufliche Tätigkeit als Hörfunkjournalist

  • 1982 - 1985 Promotionsstipendiat des Cusanuswerks

  • 1985 - 1995 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Christliche Sozialwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg

  • Forschungsaufenthalte in Mexiko 1982/83 sowie 1991 und 1992

  • 1988 Promotion zum Dr. theol.

  • 1995 - 2000 Direktor der Katholischen Akademie für Jugendfragen, einer bundeszentralen Fortbildungseinrichtung für Fachkräfte in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Odenthal-Altenberg

  • seit 1996 Privatdozent und seit 2001 apl. Prof. an der Theologischen Fakultät der Universität Würzburg

  • Seit Juni 2000 Direktor des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover

  • Seit August 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Christliche Anthropologie und Sozialethik an der Kath.-Theol. Fakultät im Fachbereich 01 der Johannes Gutenberg Universität Mainz

  • Vorsitzender der Sachverständigengruppe Weltwirtschaft und Sozialethik der Kommission X Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz

  • Berater der Kommission VI der Deutschen Bischofskonferenz und der Unterkommission für Adveniat

  • Mitglied der Bioethik-Kommission des Landes Rheinland-Pfalz

Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklungsländer, insbesondere Lateinamerika, Fragen globaler Gerechtigkeit, Gerechtigkeitsprobleme des Sozialstaats in Deutschland

Größere Projekte

  • DFG-Projekt „Menschenrecht auf Bildung“ in Kooperation mit Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins (Bamberg), angesiedelt am FIPH (2006-voraussichtlich 2009)

  • Ethische Bildung in der Erwachsenenbildung“, Wissenschaftliche Begleitung eines Projekts der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung, finanziert durch das BMBF (2007-2009), angesiedelt an der Uni Mainz

Auswahl aktuell erschienener Artikel

  • Verantwortung wofür? Unternehmen vor wachsenden Herausforderungen globaler Märkte und universeller Geltungsansprüche. Düsseldorf : NRW-Bank, 2008 (Denkraum.2).

  • Fortschritte im Selbstverständigungsprozess : Ansätze, Methode und Themen der Sozialethik. In: Glauben denken – Herder Korrespondenz Spezial „Glauben denken“ Februar 2008, 45-48.

  • Kirche und Religionen in Lateinamerika : Neue Ambivalenzen zwischen Modernisierungs- und Retraditionalisierungsprozessen. In: Bernecker, Walther L. u.a. (Hrsg.): Lateinamerika 1870-2000. Wien : Promedia, 2007, 213-230.

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2020 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster