Der Vortragende 4 vom 06.06.2007

Nach oben
Referent 2 - 6. Juni 2007
Referent 3 - 6. Juni 2007
Referent 4 - 6. Juni 2007

Prof. Dr. med. Michael B. Pitton

 

 

 

Prof. Dr. med. Michael B. Pitton

 geboren 1960 in Rennerod.

  • Studium der Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

  • Nach der Promotion im Jahr 1987 wissenschaftlicher Assistent in der Inneren Medizin in der Universitätsklinik Würzburg und am Deutschen Herzzentrum Berlin, danach an der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie der Universität Gießen.

  • Seit 1990 wissenschaftlicher Assistent an der Klinik für Radiologie der Universität Mainz.

  • Anerkennung als Arzt für Radiologie im Jahr 1994.

  • Seit 1997 Oberarzt in verschiedenen Bereichen der Radiologie mit Schwerpunkt Interventionelle Radiologie.

  • 2000 Habilitation für das Fach Radiologie über experimentelle Untersuchungen zur endovaskulären Aneurysmatherapie.

  • 2007 Verleihung einer außerplanmäßigen Professur am Fachbereich Medizin der Universität Mainz

Kernaussagen seines Vortrags

  • Die Vertebroplastie ist ein neues bildgestütztes Therapieverfahren der osteoporotischen Kompressionsfraktur, das eine effektive Schmerzbehandlung und rasche Mobilisation ermöglicht.

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2018 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster