Die aktuellen Veranstaltungen

Informationen
Aktuelle Veranstaltungen
Programm 2019
Videoarchiv
Referenten 2005 - 2019
Veranstaltungen 2002 - 2019
Beitritt/Spenden
Plakate
Flyer 2008 - 2019
Presseecho
Vorstand
Beirat
Weitere Ämter
Kooperationspartner
Bücher
Statistiken
Kontakt

Viele Veranstaltungen können Sie auch als Video ansehen: Link zur Übersicht

Aktuelle Veranstaltung

Ort:     Johannes Gutenberg-Universität Mainz

            Langenbeckstraße 1

            55131 Mainz

Tag:     22.05.2019

Zeit:      19:15 Uhr

Raum:  Hörsaal der Chirurgie, Gebäude 505

Mit der Genschere CRISPR-Cas9 können genetische Eigenschaften gezielter als je zuvor ausgeschaltet, verändert oder ersetzt werden.

Die Genchirurgie verheißt, Leiden wie Muskelschwund oder Krebs zu heilen, jedoch sind Gefahren und Nebenwirkungen noch unerforscht. Sie macht auch einen Eingriff in die Keimbahn des Menschen möglich, der die genetische Ausstattung der Menschen auf immer verändern würde. In China soll bei Zwillingen im Embryonalstadium das Erbgut manipuliert worden sein. Trotz der weltweiten Proteste gibt es auch Stimmen, die für eine vorsichtige Öffnung bei der Keimbahntherapie plädieren und sie unter strikten Regeln befürworten.

Faszination Forschung – eine Vortragsreihe für jedermann, gemeinsam mit Universitätsmedizin

Gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung

Genchirurgie mit CRISPR Cas9 – eine Bestandsaufnahme

Dr. rer. nat. Hildegard Kaulen, Wiesbaden

Herbert Mertin, Justizminister Rheinland-Pfalz, Mainz

Moderation: Univ.-Prof. Dr. theol. Gerhard Kruip, Mainz

Download eines Flyers zu dieser Veranstaltung

Flyer Faszination Forschung SS 2019

Derzeit arbeiten von der WHO berufene Experten an Handlungsempfehlungen zum Genom-Editing. In der Veranstaltung erläutern die Referenten den Stand der Wissenschaft und thematisieren die ethischen und juristischen Implikationen.

Wie verhandelbar sind unsere bisher unantastbaren Werte, wenn sie durch eine neue Technologie in Frage gestellt werden?

Wir laden Sie herzlich ein, die Chancen und Risiken für die verschiedenen Disziplinen und die möglichen Auswirkungen der Genschere auf Mensch und Gesellschaft mit uns zu diskutieren!

Sie sind herzlich eingeladen.

Univ.-Prof. Dr. med. Th. Junginger
1. Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e. V.

Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix
Direktor der Akademie für ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

 

Aus der Vortragsreihe der mgm e. V.

Roland Hardt, Theodor Junginger,
Monika Seibert-Grafe

Prävention im Alter
Gesund und fit älter werden

1. Auflage 2019; 158 Seiten
(Erscheinungstermin: 15.07.2019)

Ladenpreis Softcover: 19,99 Euro
eBook: 14,99 Euro

Hendrik Lehnert, Henriette Kirchner,
lna Kirmes, Ralf Dahm

Epigenetik
Grundlagen und klinische Bedeutung

1. Auflage 2018; 42 Seiten

Ladenpreis Softcover: 12,99 Euro

Hans Konrad Biesalski, Christine Graf

Ernährung und Bewegung
Wissenswertes aus Ernährungs- und Sportmedizin

1. Auflage 2018; 43 Seiten

Ladenpreis Softcover: 9,99 Euro

Hubertus Busche - Thomas Fuchs

Zwei Philosophen der Medizin - Leibniz und Jaspers

1. Auflage 2017; 44 Seiten

Ladenpreis Softcover: 12,99 Euro

 

Vorschau auf kommende Veranstaltungen

Ort:     Johannes Gutenberg-Universität Mainz

            Langenbeckstraße 1

            55131 Mainz

Tag:     05.06.2019

Zeit:      19:15 Uhr

Raum:  Hörsaal der Chirurgie, Gebäude 505

Der Weg zu unserem Hörsaal

 

Dass körperliche Gewalterfahrungen und emotionale Vernachlässigung in der Kindheit lebenslang das Risiko für psychische und funktionelle Störungen erhöhen, ist seit längerer Zeit wissenschaftlich gut belegt. Zusätzlich wurde in den letzten 10 Jahren ein gehäuftes Auftreten körperlicher Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Hepatitis, chronisch obstruktive Lungenerkrankung, immunologische und Schmerzerkrankungen sowie unterschiedliche Karzinome und zusätzlich das Risiko einer deutlichen Reduktion der Lebenserwartung von 15 - 20 Jahren nachgewiesen.

Wie Stress in der Kindheit unsere Lebenserwartung verkürzen kann

Plädoyer für eine psychosoziale Prävention

Prof. Dr. med. Ulrich T. Egle, Freiburg

Moderation: Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix, Mainz

Download eines Flyers zu dieser Veranstaltung

Untersuchungen zu familiären Risikokonstellationen wie psychisch traumatisierte Eitern oder alleinerziehende, junge Väter zeigen Ansatzpunkte für Präventionsmöglichkeiten, deren Wirksamkeit in Modellprojekten gut belegt ist. Ihre Etablierung könnte die enormen Therapiekosten, Arbeitsunfähigkeitstage und eventuelle Frühberentungen künftig begrenzen. Die diesbezügliche Studienlage sowie die neurobiologischen und entwicklungs-psychologischen Mechanismen wird Prof. Egle darstellen. Eingehen wird er auch auf die Bedeutung maladaptiver Stressbewältigungsstrategien sowie kompensatorischer Schutzfaktoren.

Sie sind herzlich eingeladen.

Univ.-Prof. Dr. med. Th. Junginger
1. Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e. V.

Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix
Direktor der Akademie für ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

Ort:     Johannes Gutenberg-Universität Mainz

            Langenbeckstraße 1

            55131 Mainz

Tag:     19.06.2019

Zeit:      19:15 Uhr

Raum:  Hörsaal der Chirurgie, Gebäude 505

Der Weg zu unserem Hörsaal

Faszination Forschung – eine Vortragsreihe für jedermann, gemeinsam mit Universitätsmedizin

100 Jahre Gesichtsrekonstruktion – Die Anfänge im 1. Weltkrieg bis zum Gesicht aus dem 3D-Drucker

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Bilal Al-Nawas, Mainz

Moderation: Prof. Dr. med. Monika Seibert-Grafe, Mainz

Flyer Faszination Forschung SS 2019

Sie sind herzlich eingeladen.

Univ.-Prof. Dr. med. Th. Junginger
1. Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e. V.

Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix
Direktor der Akademie für ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

Zertifizierung: Die Veranstaltungen der Medizinischen Gesellschaft Mainz e.V. werden gemäß den Richtlinien der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz mit jeweils 3 Punkten zertifiziert.

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2019 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster