Vorwort zur Veranstaltung am 5. Juli 2017

Nach oben
Moderatorin - 5. Juli 2017
Referentin - 5. Juli 2017

Hildegard von Bingen (1098 - 1179) war Benediktinerin, Äbtissin des von ihr gegründeten Klosters Rupertsberg und eine vielseitig begabte Universalgelehrte.

In zwei Schriften hat sie das damalige Wissen über Krankheiten und Pflanzen zusammengefasst, das als Volksmedizin bis in unsere Zeit überliefert wurde. Die Grundvoraussetzung für die Gesundheit ist die Einheit von Leib, Seele und der Sinne.

Wir freuen uns sehr, mit Frau Univ.-Prof. Dr. 0. Riha eine ausgewiesene Expertin der Hildegard von Bingen Forschung für diesen Abend gewonnen zu haben. Ausgehend vom medizinhistorischen Kontext wird sie das Menschenbild Hildegards sowie ihre spezielle Originalität darstellen.

Daneben sollen die modernen Formen der Hildegardismedizin und Hildegardisküche den Originalvorlagen gegenübergestellt werden.

Wir freuen uns auch, dass Frau Univ.-Prof. Dr. M. Dreyer, Vizepräsidentin der Universität und Philosophin die Moderation übernimmt - es garantiert einen hochinteressanten und spannenden Abend.

Sie sind herzlich eingeladen.

Univ.-Prof. Dr. med. Th. Junginger
1. Vorsitzender der Medizinischen Gesellschaft Mainz e. V.

Univ.-Prof. Dr. med. Wilfred A. Nix
Direktor der Akademie für ärztliche Fortbildung Rheinland-Pfalz

E-Mail an die mgm e. V.        -        © 2008 - 2022       -       Impressum       -       Links       -       Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.       -       E-Mail an den Webmaster