Der Vortragende vom 09.01.2008

Nach oben
Referent-1 9. Januar 2008
Referent 2 9. Januar 2008

Dr. med. J. R. E. Bohl

 


Dr. med. J. R. E. Bohl

geboren am 17.12.1941 im Forsthaus Hombergsberg, Holzhausen, Kreis Hofgeismar.

  • Schulbesuch und Abitur in Kassel (1961), anschließend Medizinstudium in Frankfurt am Main (1962 - 1969).

  • Nach Medizinalassistentenzeit Dissertation im Max Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main: „Spät auftretende Schäden am ZNS des Menschen durch ionisierende Strahlen.”

  • Anschließend Facharztausbildung im Senckenbergischen Pathologischen Institut Frankfurt am Main (1971 - 1975) und ab 1975 im Institut für Pathologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Abteilung für Neuropathologie.

  • 1977 Facharzt für Pathologie, zusätzlich Teilgebiet Neuropathologie (1982).

  • Facharzt für Neuropathologie 1989.

  • Seit Januar 2007 im Ruhstand.

Forschungsschwerpunkte und besondere Interessengebiete

  • Degenerative Erkrankungen des Nervensystems im Alter: Mb. Alzheimer, Mb. Parkinson

  • Prion-Erkrankungen etc.

  • Synopsis natur – und geisteswissenschaftlicher Aspekte der Hirnforschung

  • Medizin und Ethik.

E-Mail an die mgm e. V.     -     © 2008 - 2018 -    Impressum    -    Links    -    Medizinische Gesellschaft Mainz e. V.    -    E-Mail an den Webmaster